RIDDER: 10% ACoS mit Sponsored Brand Ads & neuem Brand Store

Kundenprofil

RIDDER ist ein gro├čer deutscher Hersteller von Badausstattung und -zubeh├Âr. Zu den angebotenen Produkten des Unternehmens geh├Âren beispielsweise Duschvorh├Ąnge, Badtextilien und Badezimmer-Accessoires. 

Auf einen Blick

Branche: Haushalt & Wohnen

Produkte: Badausstattung & -zubeh├Âr

Verkaufsprogramm: Amazon Vendor Programm

Ausgangssituation, Ziele & Probleme

RIDDER wurde 2021 Kunde der Omnifox Agentur und war zu diesem Zeitpunkt bereits mit einigen Produkten im Vendor Programm auf Amazon gelistet. 

Die Verk├Ąufe liefen langsamer an als gehofft und der Wettbewerb konnte sowohl bessere Positionierungen seiner Produkte in den Suchergebnisseiten als auch h├Âhere Verkaufszahlen und deutlich mehr Bewertungen verzeichnen. 

Au├čerdem schaltete RIDDER bis dato noch keine Werbekampagnen auf Amazon, weswegen der Vendor zus├Ątzlich tausende Verk├Ąufe aus Werbeanzeigen an den Wettbewerb verlor. Dar├╝ber hinaus fehlte RIDDER im Gegensatz zu den gr├Â├čten Konkurrenten zudem noch ein eigener Amazon Brand Store. 

F├╝r den Badzubeh├Âr-Hersteller wurde die Steigerung des Um- bzw. Absatzes als ├╝bergeordnetes Kernziel definiert. Als Teilziele dessen sollten ab sofort auch Verk├Ąufe aus PPC Werbekampagnen generiert werden und organischen Produktaufrufe gesteigert werden.

Auf einen Blick

Ziele: Ab- und Umsatzsteigerung

Kernproblem: Geringe Sichtbarkeit

Ursachen: Niedrige Rankings & Keine Werbung

Strategie & Ma├čnahmen

Im ersten Schritt wurde eine umfassende Analyse des Vendor Accounts und aller Produktdetailseiten durchgef├╝hrt, um etwaige Verbesserungspotenziale aufzudecken. Dabei wurde ersichtlich, dass die Produktlistings noch nicht ausreichend auf die f├╝r die Produkte relevanten Keywords optimiert worden sind. Deshalb reicherten wir die Produktseiten nach diversen umfangreichen Keywordrecherchen zun├Ąchst mit den jeweils relevanten Keywords an und ├╝berarbeiteten die Titel und Bullet Points.

Anschlie├čend haben wir einen ansprechenden und ├╝bersichtlichen Amazon Brand Store f├╝r die RIDDER Produkte konzipiert und umgesetzt.

Amazon Brand Store von RIDDER

Dieser erm├Âglichte es unserem PPC Team nun gezielt Sponsored Brands Kampagnen auf den Marken-Shop zu schalten. Dabei handelt es sich um bezahlte Werbeanzeigen, welche den Kunden oberhalb, seitlich von oder zwischen den Suchergebnissen angezeigt werden. Diese zeigen das Logo des Werbetreibenden, eine ├ťberschrift bzw. Slogan sowie bis zu drei Produkte aus dem Produktsortiment. 

Sponsored Brand Anzeige von RIDDER

Ma├čnahmen auf einen Blick

  • Optimierung der Produktlistings
  • Brand Store Set-Up & Pflege
  • Set-Up & Management von Sponsored Brand Kampagnen
  • Strategische 360┬░ Unterst├╝tzung beim Vendor Account Management
  • Operative Unterst├╝tzung mit ASIN Neulistungen

Ergebnisse & Auswirkungen

Die Einf├╝hrung der Sponsored Brand Ad Kampagnen war und ist ein voller Erfolg, was insbesondere an dem niedrigen ACoS (Advertising Cost of Sales) der Kampagnen zu sehen ist. Die Kampagnen laufen derzeit auf einem ACoS-Level von circa 10%. Das bedeutet, dass f├╝r jeden Euro Umsatz, der mit Werbung erzielt wurde, lediglich 10 Cent f├╝r Werbeausgaben n├Âtig waren. So erzielt RIDDER mit einem Werbebudgeteinsatz von nur 1.000ÔéČ einen Umsatz von 10.000ÔéČ.

Au├čerdem trugen die neuen Verk├Ąufe aus den Sponsored Brand Kampagnen indirekt zu einer signifikanten Steigerung der organischen Aufrufe bei. Das liegt einerseits daran, dass sich die Marke in den K├Âpfen der Amazon Nutzer manifestiert hat und so die direkten Suchanfragen f├╝r RIDDER Produkte gestiegen sind. Andererseits haben die hohen Conversion Raten und Click-Through-Raten der PPC Anzeigen f├╝r bestimmte Suchbegriffe dem Amazon Algorithmus suggeriert, dass die beworbenen Produkte f├╝r die jeweiligen Keywords sehr relevant f├╝r suchende K├Ąufer sind. Das wiederum wirkte sich positiv auf die organische Positionierung der Produkte in den Suchergebnisse aus und RIDDER verzeichnete nach Beginn unserer Zusammenarbeit in den ersten 30 Tagen ├╝ber 1000 organische Aufrufe, die seither stetig gestiegen sind.